81. Donnerstags-Demo Review


Liebe windkraftkritische Mitstreiterinnen und Mitstreiter,

der Winter hat am 27.02.2020 noch einmal richtig zugeschlagen und zum ersten Mal war auch die Wald-Michelbacher-Donnerstags-Demo betroffen.
 

Deshalb haben wir gemeinsam, in Absprache mit allen anwesenden Teilenehmerinnen & Teilnehmern (vom Greiner Eck bis nach Breuberg), der Wald-Michelbacher Polizei sowie der Wald-Michelbacher Ordnungsbehörde, aus witterungsbedingten Gründen die Demo nach ca. 30 Minuten aufgehoben. Die Unfallgefahr (Schneemassen & Glatteis) und die damit verbundenen gesundheitlichen Risiken aller Beteiligten waren einfach zu groß. Herzlichen Dank für das Einverständnis.

Dennoch nutzten anschließend viele Teilenehmerinnen und Teilnehmer die Gelegenheit, gegenüber der anwesenden Presse (hier: Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung) die sinnlose Zerstörung von Landschaften, die im Namen einer verkorksten Energiewende-Politik in Deutschland stattfindet, deutlich zu machen.

Wir hoffen darauf, dass die Presse die guten und sachlichen Argumente wahrheitsgemäß, neutral und sachlich recherchiert wiedergibt und uns
nicht wie so oft als Wutbürger darstellt, sondern als das was wir sind: Bürgerinnen und Bürger, die sich mit der Thematik der Windenergie auseinandergesetzt haben und sich Sorgen um ihre Heimat, die Natur, die Landschaften, den wirtschaftlichen Wohlstand, insbesondere um bezahlbare Strompreise, ein stabiles Stromnetz und die damit verbundene Versorgungssicherheit, in der Bundesrepublik Deutschland machen

Ich hoffe, dass alle gesund und munter nach Hause gekommen sind und würde mich sehr freuen, Euch alle wieder bei der 82. Donnerstags-Demo am 05. März 2020 in Wald-Michelbach bei windstillem und trockenem Wetter, zusammen mit unserem Gastredner Horst Schnur, Landrat a.D., begrüßen zu dürfen.

„FÜR EINEN WINDINDUSTRIEFREIEN ODENWALD – VON FLENSBURG BIS AN DIE ZUGSPITZE“

Euer

„AKTIONSBÜNDNIS 2020 
für Landschaften ohne Wind-Industrie-Anlagen“
c/o Udo Bergfeld